Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Lokale Unternehmen und regionale Wirtschaft

Neu: Stromtankstelle im Komplett-Set auch für zuhause

Die Stadtwerke Osnabrück bieten nun auch eine Stromtankstelle für Privatleute und Unternehmen an. © für Abbildung: PR; Quelle: Stw OS; Aufnahme: Marco Hörmeyer(pr/eb) Osnabrück, 5. April 2018 / Auf der Energiemesse im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) bei der Deutschen Bundestiftung Umwelt (DBU), An der Bornau, stellen die Osnabrücker Stadtwerke am Samstag und Sonntag, 7. und 8. April, ihr jüngstes "Kind" vor: die E-Ladebox, ein Ladestation-Komplettpaket für Elektro-Autos, die sowohl für Privatleute wie auch für Unternehmen geeignet ist.

"Wir erweitern unsere Angebotspalette und werfen dazu unsere langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich der Elektromobilität in die Waagschale", erläuterte Christoph Hüls, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke. Das Angebot umfasst die Installation einer so genannten Wallbox, die an das vorhandene Elektrizitätsnetz des Kunden angeschlossen wird. Die Stadtwerke übernehmen auf Wunsch des Kunden zudem die Wartung und Instandhaltung der Zuhause-Stromtankstelle für die ersten fünf Jahre – das alles gegen eine feste monatliche Gebühr.

"Die Wallbox kann außerdem mit einer Solaranlage inklusive Speicher und einem Ökostromtarif kombiniert werden", ergänzte Björn Fütz, der bei den Stadtwerken das neue Angebot konzipiert hat. "Der Kunde erhält ein auf seine Bedürfnisse maßgeschneidertes Paket – und alles aus einer Hand". Von verschiedenen interessierten Unternehmen gab es schon vermehrte positive Rückmeldungen: "Viele regionale Unternehmen sind sehr interessiert an individuellen Lösungen auf dem eigenen Betriebsgelände", so Fütz. Mögliche Zusatzbausteine für Firmen sind Ladekarten für das öffentliches Ladenetz, Pedelec-Ladestationen, die Teilnahme am E-Carsharing, das Jobticket oder die Übernahme der Abrechnung der Ladestation.

Weitere Infos gibt es im Internet, bei der Energiemesse, oder aber bei der E-Ladebox-Beratungswoche im Servicezentrum am Nikolaiort vom 9. bis 14. April. Am Donnerstag, 12. April, findet dort ein Vortrag zum Thema Elektromobilität statt.

Energiemesse

E-Ladebox

Stadtwerke Osnabrück
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?