Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Sommerflimmern'': Kino auf dem Lande zeigt 14 Filme
''Sommerflimmern'': Kino auf dem Lande zeigt 14 Filme
Klinikum fürchtet erhöhtes Verkehrsaufkommen
Klinikum fürchtet erhöhtes Verkehrsaufkommen
Juniorprofessor der beste Uni-Dozent
Juniorprofessor der beste Uni-Dozent
Ernten und Genießen: Familienfreundlicher Gartenworkshop
Ernten und Genießen: Familienfreundlicher Gartenworkshop

Juniorprofessor der beste Uni-Dozent

(pr/eb) Osnabrück, 26. Juni 2017 / Die Universität Osnabrück vergibt alljährlich den Hans Mühlenhoff-Preis für gute akademische Lehre. In diesem Jahr wählte eine mehrköpfige Jury aus Studierenden mit Tutorien-Erfahrung den Juniorprofessor Dr. Marco Beeken aus 15 von Studenten nominierten Wissenschaftlern der Universität aus. Der von dem Osnabrücker Kaufmann und Mäzen Dr. h.c. Hans Mühlen...

Beruf & Bildung

Neue Kooperation: ''Hauptschüler von großem Interesse''

Alle Beteiligten freuten sich auf die künftige Zusammenarbeit. © für Abbildung: PR; Quelle: Maßarbeit; Aufnahme: Elvira Parton(eb/pr) Georgsmarienhütte, 21. April 2017 / Die GMHütter Sophie-Scholl-Schule kümmert sich aktiv darum, dass ihren Schulabgängern der Übergang ins Berufsleben gelingt. Dazu wurde jetzt bereits der dritte Vertrag mit einem Kooperationspartner abgeschlossen: Nach dem Netzwerk Pflege / Gesundheit sowie dem Lebensmitteldiscounter Lidl kam jetzt das GMHütter Unternehmen Wendt Maschinenbau dazu. Unterstützt wurden sie dabei von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der Maßarbeit.

Denn neben der Industrie- und Handelskammer kümmert sich auch die Maßarbeit des Landkreises um die Anbahnung von Kooperationen zwischen Unternehmen und Schulen, um Schüler frühzeitig auf das Berufsleben vorzubereiten und ihnen eine gewisse Orientierung zu geben. Diese erarbeitet unter anderem mögliche Kooperationsprojekte sowie ausführliche Projektpläne für ein Schuljahr. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Jugendlichen praxisorientiert bei der Berufsorientierung zu begleiten und sie fit für die Berufswahl zu machen.

Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Das Unternehmen kann auf diese Weise dem Fachkräftemangel begegnen und bereits frühzeitig interessierte Schüler für eine Ausbildung gewinnen – und bereits vorher über Praktika und weitere Aktionstage kennenlernen. Ein solcher fand bereits in der Schule statt: Wendt-Azubis hatten in der Schule kleine Praxisstationen  aufgebaut und gaben den Jugendlichen Einblicke in die Berufe Elektroniker, Zerspanungsmechaniker und Konstruktionsmechaniker sowie zum Betrieb Wendt selbst.

"Uns als Hauptschule sind praktische Elemente in der Berufsorientierung besonders wichtig. Daher sind unsere Schulabgänger sicherlich sehr interessant als zukünftige Fachkräfte für den gewerblich-technischen Bereich", betonte Schulleiter Mark Reinhardt. Dies bestätigte die Wendt-Geschäftsführerin Valeska Hurtzig: "Hauptschulabgänger sind für uns nach wie vor eine wichtige Zielgruppe".

Schüler, die nach dem ersten Kennenlernen der Berufe vertieftes Interesse zeigen, werden im Mai zu einer Betriebserkundung in die Firma eingeladen und können zwei Wochen später an einem intensiven Bewerbungstraining mit Valeska Hurtzig teilnehmen mit der Zielsetzung, einen Praktikumsplatz für das kommende Schuljahr zu ergattern. "Und wenn es für beide Seiten richtig gut läuft, können wir noch während des Praktikums einen Ausbildungsvertrag unterzeichnen", ergänzte die Geschäftsführerin.
 
Auch Magdalena Antonczyk von der Servicestelle Schule-Wirtschaft zeigte sich überzeugt, dass die Kooperation allen Beteiligten viele neue Impulse geben wird. Wichtig sei jedoch auch der Erfahrungsaustausch in den regionalen Netzwerken Schule-Wirtschaft, die von der Servicestelle auch in Georgsmarienhütte angeboten werden. "Gute Ideen im Zusammenspiel zwischen Betrieben und Schulen funktionieren oft ganz branchenunabhängig: Und es lohnt sich immer voneinander zu lernen", betonte die Maßarbeit-Mitarbeiterin abschließend.

Das nächste Netzwerktreffen für Personalverantwortliche, Ausbilder und Lehrkräfte findet am 26.April ab 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Georgsmarienhütte statt. Bei Interesse an einer Beratung zu Kooperationsmöglichkeiten oder an der Teilnahme am Netzwerktreffen informiert die Servicestelle Schule-Wirtschaft, Telefon 0541 6929-661 oder Email: antonczykm@massarbeit.de.
 
Servicestelle Schule-Wirtschaft

Sophie-Scholl-Schule

Wendt Maschinenbau
 

 

 

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?