Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Gekrönte Häupter
''Gekrönte Häupter" in Osnabrück: Ausstellung erinnert an Friedensjubiläum
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt

''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen

(eb/pr) Osnabrück, 18. Juli 2018 / Der Fachkräftemangel macht auch vor den MINT- (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Berufen nicht Halt. Vor diesem Hintergrund versuchen Betriebe und Hochschulen gleichermaßen, mit verschiedenen Maßnahmen junge Frauen für MINT-Berufe oder –Studiengänge zu begeistern. Neben dem Technikum bietet die Hochschule in Kooperation mit der Uni O...

Beruf & Bildung

Messe ''Talent trifft Ausbildung'' in Hasbergen

Alle Beteiligten warben für den Berufsorientierungs- und  Ausbildungsmarkt ''Talent trifft Ausbildung''. © für Abbildung: PR; Quelle: LKOS; Aufnahme: Magdalena Antonczyk(eb/pr) Hasbergen, 13. September 2017 / Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr startet am Dienstag, 26. September (8 Uhr), in der Schule am Roten Berg in Hasbergen erneut die Spezialmesse "Talent trifft Ausbildung". Bei diesem Berufsorientierungsmarkt haben rund 400 Schüler aus Hagen, Hasbergen und Georgsmarienhütte die Gelegenheit, praxisnah bei 30 regionalen Betrieben ihre beruflichen Stärken und Neigungen zu testen.

Achtklässler sollen mit den regionalen Unternehmen und potentiellen Ausbildungsberufen vertraut gemacht und zugleich die Eltern in ihrer wichtigen Beraterfunktion gestärkt werden. Bei "Talent trifft Ausbildung" erhalten die Schüler die Gelegenheit, typische Tätigkeiten verschiedener Ausbildungsberufe zu erproben oder Speed-Datings mit Unternehmen zu erleben. Hinzu kommen gezielte Informationen rund um das Thema Berufsorientierung für die zukünftigen Azubis und ihre Eltern.

Die Jugendlichen bereiten sich zurzeit in den Schulen gezielt auf den Tag vor. Sie erfahren dabei viel über die teilnehmenden Betriebe sowie die angebotenen Lehrberufe. An den jeweiligen Unternehmensständen absolvieren sie Arbeitsproben, die ihnen einen Einblick in die gewählten Berufe ermöglichen. Bei Interesse an dem Unternehmen und dem Ausbildungsberuf können die Jugendlichen im Unterricht vorbereitete "Schülerprofile zur Kontaktaufnahme" an den Ständen hinterlassen. Und natürlich haben auch die Unternehmen die Möglichkeit, besonders geeignete Jugendliche einzuladen.

Am Nachmittag finden dann im Vorfeld vereinbarte Speed-Datings statt. In rund 15 Minuten führen Jugendliche der neunten und zehnten Klassen mit den Unternehmen kurze Bewerbungsgespräche mit dem Ziel, Praktikums- und Ausbildungsplätze zu vereinbaren. Auch die Macher der Messe haben erkannt, dass die Eltern für Jugendliche immer noch die wichtigsten Berufsberater sind: Es gebe allein über 350 verschiedene Ausbildungsberufe und zu Schulzeiten der heutigen Elterngeneration seien Angebote zur Berufsorientierung oft Mangelware gewesen.

Deshalb wendet sich der abendliche Teil der Veranstaltung an "die ältere Generation": Von 18 bis 20 Uhr können Eltern beispielsweise eine Wasserprobe analysieren, einen Sanitäranschluss verlegen, eine Elektroschaltung überprüfen oder eine Desinfektion durchführen.
 
Maßarbeit beim Landkreis OS

''Talent trifft Ausbildung''
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?