Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechseln
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechs...
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache

Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen

(pr/eb) Osnabrück, 17. Juli 2018 / Bei bestimmten Ausbildungen – vor allem im Gesundheitsbereich – ist es derzeit gängige Praxis, dass diese an privaten Fachschulen absolviert werden und die Absolventen ein teilweise saftiges Schulgelt bezahlen müssen. Allerdings hat es hier bereits erste Änderungen wie im Bereich Physiotherapie gegeben – und weitere kündigen sich an: So soll nach Auskun...

Beruf & Bildung

Neue Kooperation zwischen AGW und Geschwister-Scholl-Schule

Nach Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wurde schon mal in die Ausbildungswerkstatt von AGW Elektro Wördemann reingeschnuppert. © für Abbildung: PR; Quelle: Maßarbeit; Aufnahme: Elvira Parton(eb/pr) Georgsmarienhütte, 29. Dezember 2017 / Das Kooperationsprojekt Schule-Wirtschaft der Maßarbeit wächst weiter: Die Geschwister-Scholl-Schule aus Bad Laer und das Unternehmen Elektro Große-Wördemann (AGW) aus Georgsmarienhütte unterzeichneten jetzt in der Hüttenstadt einen entsprechenden Kooperationsvertrag, um künftig die Schüler besser auf den Start in das Berufsleben vorzubereiten. "Wir kooperieren das erste Mal mit einer Schule und freuen uns sehr auf die gemeinsamen Projekte", betonte AGW-Geschäftsführer Sven Sassen.

Schulleiterin Stephanie Baalmann hat schon Erfahrungen mit dieser Form der Zusammenarbeit: "Die Unterstützung durch Unternehmen ist ein großer Mehrwert für unsere Schule. Wir schauen mit einem anderen Blick auf die Projekte der Berufsorientierung und erhalten viele gute Impulse, um noch wirtschaftsnäher zu arbeiten". Begleitet wird die Kooperation von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der Maßarbeit. "Unsere Erfahrung zeigt, dass beide Seiten von dem engen Kontakt enorm profitieren", erläuterte Maßarbeit-Vorstand Sabine Ostendorf. Zunächst ist geplant, dass AGW sich und seine verschiedenen Ausbildungsberufe in der Schule vorstellt.

Dazu kommen die Personalreferentin Jennifer Kleinostendarp, Ramon Hafkemeyer als Ausbildungsbeauftragter des Unternehmens sowie ein Azubi in den Unterricht und informieren über die Inhalte und Anforderungen der Ausbildungsberufe Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sowie Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik. Darüber hinaus stellen sie Karriere- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten vor.

Darüber hinaus können Schüler im Rahmen von zweiwöchigen Betriebspraktika das Unternehmen kennen lernen. AGW organisiert außerdem so genannte Zukunftstage: Dabei begleiten Schüler einen Tag lang einen Mitarbeiter oder einen Lehrling im Betrieb – und können gleich selbst aktiv werden. "So erweitern die Jugendlichen ihre handwerklichen Fähigkeiten und erlangen erste praktische Erfahrungen in bestimmten Berufsfeldern", berichtete Jennifer Kleinostendarp.

Weitere Informationen zu Kooperationsmöglichkeiten zwischen Schulen und Unternehmen gibt es bei der Servicestelle Schule-Wirtschaft der Maßarbeit unter Tel. 0541 / 6929660, oder per E-Mail (kerstin.huels@massarbeit.de).

Maßarbeit

Geschwister-Scholl-Schule

AGW Elektro Größe Wördemann
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?