Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Berufe aus erster Hand: Talent trifft Ausbildung

(eb/pr) Osnabrück, 3. September 2018 / Ausbildungsberufe ganz praktisch zu erleben, selbst Hand anzulegen und mit Azubis über ihre Erfahrungen zu sprechen: Darum geht es bei der Veranstaltung „Talent trifft Ausbildung“, die am Donnerstag, 27. September, von 8 bis 19 Uhr in der Oberschule Hagen stattfindet. „Auch diesmal ist es uns ganz wichtig, die Eltern einzubeziehen, die nach wie vor ...

Beruf & Bildung

Neu: ''Influencer'' werben für Faust-Oper

Diese Studentinnen haben für die Oper ''Doktor Faust'' eine Social-Media-Kampagne gestartet: Sandra Broja, Laura Rehwinkel, Nadine Afelt, Klara Frerichs (obere Reihe v.l.), Theresa Dutz, Anastasia Schweigerdt und Larissa Rolf (untere Reihe v.l.). © für Abbildung: PR; Quelle: Theater OS; Aufnahme: Bettina Kuhlmann(pr/eb) Osnabrück, 25. Juni 2018 / ''Influencer'' sind eine Erscheinung der Neuzeit: Mit ihrer Hilfe versuchen Unternehmen und Institutionen, junge Zielgruppen zu erreichen. Diesen Versuch startete jetzt auch das Osnabrücker Theater, das dabei von acht Studentinnen des Studiengangs Media & Interaction Design der Hochschule Osnabrück unterstützt wurde. Sie kreierten eine eigene Social-Media-Kampagne für die Oper Doktor Faust. Die selten gespielte Oper von Ferruccio Busoni feierte am 16. Juni Premiere am Osnabrücker Theater.

Drei Hauptcharaktere der Oper werden in der Kampagne zu scheinbar realen Influencern mit eigenen Profilen bei Instagram. Doktor Faust nimmt die Rolle des nachdenklichen Künstlers ein, Mephistopheles zeigt sich von seiner dunklen Seite und die Herzogin von Parma bereichert ihr Profil mit Posts zu Luxus- und Beautythemen. Podcasts auf Soundcloud ergänzen die digitale Selbstdarstellung der Charaktere.

Um möglichst viele Menschen mit der Kampagne zu erreichen, haben die Studentinnen digitale und analoge Mittel eingesetzt: Auf der Facebook-Seite des Theaters sind Posts zur Kampagne zu finden, auch weisen diverse Medien und Institutionen auf die Aktion auf ihren Social-Media-Kanälen hin. Plakate und Visitenkarten von Doktor Faust, Mephistopheles und der Herzogin von Parma liegen in Osnabrücker Cafés, Geschäften und Lokalen aus.

Kostümierte und maskierte Statisten gaben sich an zwei Wochenenden als Figuren der Oper aus und verteilten auf dem Theatervorplatz Sticker und Visitenkarten. Bei der Gestaltung des Kampagnen-Designs legten die Studenten großen Wert auf Wiedererkennbarkeit und schlichte Prägnanz. Alle Kampagnen-Bilder besitzen eine ähnliche Ästhetik und verweisen so aufeinander.

"Um jüngere Menschen für das Theater Osnabrück zu begeistern, ist es wichtig, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Darum haben wir sehr gern die Gelegenheit genutzt, gemeinsam mit der Hochschule Osnabrück dieses besondere Social-Media-Projekt zu Doktor Faust umzusetzen", meinte Matthias Köhn, kaufmännischer Direktor des Theaters.

"Dank der Aufgeschlossenheit des Theaters Osnabrück gegenüber den außergewöhnlichen Ideen der Studenten konnte eine insbesondere für die Ankündigung einer Oper sehr progressive Crossmedia-Kampagne realisiert werden", ergänzte Prof. Henrik Arndt, Studiengangsleiter und Betreuer des Projektes an der Hochschule. Influencer mit vielen Followern und Abonnenten auf Instagram, Facebook und Youtube gewinnen derzeit immer mehr an Bedeutung: Einige von ihnen besitzen mehr Reichweite als manch eine gewöhnliche Zeitung.

Theater Osnabrück

Hochschule Osnabrück

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?