Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Wortgewandt: 2. OS-Hörsaal Slam beim Terrassenfest   -   am 24.04.2017  -  ab 19:30 Uhr

Jan Philipp Zymny ist beim zweiten Hörsaal-Slam beim diesjährigen Terrassenfest dabei. © für Abbildung: PR; Quelle: Lagerhalle OS; Aufnahme: Anna-Lisa Konrad(pr/eb) Osnabrück, 19. April 2017 / Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr findet beim Hochschul-Terrassenfest am Montag, 24. April (19.30 Uhr), in der Aula der Hochschule Osnabrück (AB 0019), Albrechtstraße 30, 49076 Osnabrück, erneut ein Hörsaal Slam statt. Tickets kosten im Vorverkauf: 8, an der Abendkasse (ab 18.30 Uhr geöffnet) 10 Euro. Poetry Slam passt in keine Schublade. Lustig, nachdenklich, poetisch, machmal voller Trash. Jeder Slam birgt neue Überraschungen. Kein Wunder, dass der Dichterwettstreit in den letzten Jahren seinen Siegeszug auf den großen Bühnen feiern durfte. Kaum ein Theater, Kulturzentrum, das sich nicht mit einer Slam Bühne schmückt.

An diesem Abend ist es eine handverlesene Auswahl an Slam Poeten, die beim 2. Hörsaal Slam das Mikrofon für ihre Kunst nutzt, das Publikum zum Lachen, Weinen, Nachdenken bringt. Die Stars der Bühnenliteratur stehen am Mic. Sie buhlen mit Poesie und Performance, um die Gunst des Publikums, das am Ende ihren Meister kürt. Mit dabei sind dieses Mal Jan Philipp Zymny, Marvin Suckut, Florian Wintels, Sandra Da Vina, Fatima Talalini und Piet Weber. Durch den Abend führt Andreas Weber, unterstützt von DJ AT.

Jan Philipp Zymny ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene. Nicht nur gewann er 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, sondern stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Weiterhin wurde er unter anderem 2013 mit dem Night Wash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet. Seit August 2014 bereist er mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm "Bärenkatapult!" die deutschen Kleinkunstbühnen und tritt sowohl bei Comedy- als auch Kabarett-Veranstaltungen auf.

Marvin Suckut begann seine Karriere als Autor 2009 in Stuttgart bei den Baden-Württembergischen U20-Meisterschaften im Poetry Slam, die er gleich gewann. Seitdem kann er auf über 800 Auftritte bei Poetry Slams, Lesebühnen und andere Literaturveranstaltungen zurückblicken. Seit 2010 lebt und arbeitet er in Konstanz, von wo aus er eigene Literaturveranstaltungen rund um den Bodensee organisiert und moderiert. 2012 erschien sein erstes Buch "Ich kann ja sonst nichts". Im Laufe der letzten Jahre konnte er über 300 Poetry Slams für sich entscheiden. Er wurde 2013 und 2014 Baden-Württembergischer Vize-Meister und stand 2016 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften in Stuttgart. 2015 organisierte er die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam in Konstanz und Singen. Er gibt regelmäßig Workshops an Schulen und anderen Institutionen zu den Themen "Rhetorik", "Poetry Slam" und "Kreatives Schreiben und Performance".

Florian Wintels bestritt 2009 - eher gezwungen als wollend - seinen ersten Poetry Slam in der schönen Grafschaft Bentheim. Seitdem zählt er zu den erfolgreichsten Poeten des Landes. Er ist Paderborner Stadtmeister 2013, Landesmeister Niedersachen/Bremen-Meister 2013 und 2016 und war 2013-15 Finalist der deutschsprachigen Slam-Meisterschaft.

Sandra Da Vina lebt und arbeitet in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Seit 2012 ist sie auf den deutschsprachigen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. Im Frühjahr 2014 erschien mit "Sag es in Leuchtbuchstaben" ihr erstes Buch. In demselben Jahr gewann Da Vina die NRW-Landesmeisterschaften im Poetry Slam. Aktuell tourt sie mit ihrem Programm "Hundert Meter Luftpolsterfolie" durch Deutschland. Es geht ums Erwachsenwerden und Erwachsengewordensein, um den Zustand der Welt, der Liebe und um H&M-Umkleidekabinen.

Fatima Talalini ist seit 2013 in der deutschsprachigen Poetry Slam Szene unterwegs. Sie belegte 2013 den ersten Platz des Karl-Michael-Vogler Preis, vertrat 2014 den Ruhrpokal bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften im Bereich U20 in Berlin und ist NRW-U20-Vize-Meisterin 2015. Sie nahm außerdem an den NRW-Meisterschaften 2015 in Münster teil und stand bei den NRW-Meisterschaften 2016 in Bochum im Finale. Sie studiert Journalistik und Geschichte in Dortmund und Bochum. Piet Weber ist Poetry Slammer und Lesebühnen-Autor aus Berlin.

Jan Philipp Zymny

Marvin Suckut

Florian Wintels bei Facebook

Sandra Da Vina

Fatima Talalini

Piet Weber auf Facebook

 

 


Veranstaltungstipps

am 24.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Heather Nova mit ''Oyster'' auf Tour

(eb/pr) / Heather Nova ist am Dienstag, 24. Oktober (20 Uhr), in der Lagerhalle, Rolandsmauer 26, zu Gast. Für diese Tour hat sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, geht sie doch mit ihrem Meisterwerk "Oyster" aus dem Jahre 1994 auf Tour.

am 26.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

JungerJazzpreis: Finalistenkonzert im BlueNote

(eb/pr) / Am Donnerstag, 26. Oktober (20 Uhr), findet im Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, das Finalistenkonzert des Jungen Deutschen Jazzpreises statt.

am 26.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Literarisches Logbuch: Alfred Cordes liest in Rulle

(pr/eb) / Am Donnerstag, 26. Oktober (20 Uhr), ist der Osnabrücker Schriftsteller Alfred Cordes zu Gast im Ruller Haus, Klosterstraße 4. Er liest aus seinem aktuellen Werk "Leben und Schreiben – Literarisches Logbuch".

am 26.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Singer-/Songwriter-Slam startet wieder

(pr/eb) / Am Donnerstag, 26. Oktober (20 Uhr), geht der Singer-/Songwriter-Slam in der Lagerhalle, Rolandsmauer 26, in die erste (Vor-) Runde der neuen Saison.

am 27.10.2017 , ab 20:30 Uhr - ,

Boom Like That erinnern an Dire Straits

(pr/eb) / Am Freitag, 27. Oktober (20.30 Uhr), tritt in der Kulturwerkstatt Buer, Alter Handelsweg 22, die niederländische Dire Straits-Tribute-Band "Boom Like That" auf.

am 28.10.2017 , ab 19:00 Uhr - ,

''Ganz oder gar nicht'': Ladies Night im Rosenhof

(pr/eb) / Die erste Show war restlos ausverkauft, das Publikum – fast ausschließlich Frauen – jubelte. Grund genug für den Rosenhof (Rosenplatz 23), am Samstag, 28. Oktober (19 Uhr), erneut eine "Ladies Night" auszuloben.

am 28.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Wischmeyer: ''Vorspeise zum Jüngsten Gericht''

(eb/pr) / Dietmar Wischmeyer zeichnet in seinem neuen Programm "Vorspeise zum Jüngsten Gericht" ein Sittenbild der Gegenwart als wohligen Grusel vor dem, was kommt. Diese Vorspeise serviert er am Samstag, 28. Oktober (20 Uhr), in der Osnabrückhalle, Schlosswall 1-9, zusammen.

am 28.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

''The Beat goes on'' in Ostercappeln

(pr/eb) / Die "Osnabrücker Beat-Partys" erfreuen sich anhaltender Popularität; die Nachfrage steigt sogar noch an. Nun gibt es mal wieder ein "Auswärtsgastspiel": Am Samstag, 28. Oktober (20 Uhr), steigt die 12. Ausgabe erneut in der Gaststätte Beinker, Vördener Straße 1, in 49179 Ostercappeln.

am 29.10.2017 , ab 11:30 Uhr - ,

Philosophisches Café zur Reformation

(eb/pr) / Am Sonntag, 29. Oktober (ab 11.30 Uhr), lädt der Initiativkreis des Philosophischen Cafés in das Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16.

am 31.10.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Mann aus Münster endlich als Solist: Wehland im Rosenhof

(pr/eb) / Am Dienstag, 31. Oktober (20 Uhr), stellt Henning Wehland im Rosenhof, Rosenplatz 23, mit "Der Letzte an der Bar" sein erstes Soloalbum vor.

am 02.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Saga zum 40.Geburtstag

(eb/pr) / In ihrem 40. Jahr feiert die kanadische Band Saga ihr Jubiläum – und den Abschied von der Bühne. Am Donnerstag, 2. November (20 Uhr), stehen die Kultrocker noch einmal im Rosenhof, Rosenplatz 23, auf der Bühne.

am 10.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Gruppet Waks im Nussbaum-Haus

(pr/eb) / Im Rahmen der Reihe "Jiddische Musik im Felix-Nussbaum-Haus", tritt am Freitag, 10. November (20 Uhr), im Felix-Nussbaum-Haus (FNH), Lotter Straße 2, das Ensemble "Waks" (jiddisch für "Wachs") auf.

am 12.11.2017 , ab 19:00 Uhr - ,

Frontm3n: Howarth, Wilson, Lincoln

(pr/eb) / Am Sonntag, 12. November (19 Uhr), stehen im Rosenhof, Rosenplatz 23, die Frontm3n auf der Bühne: Dahinter verbergen sich Peter Howarth (The Hollies), Mick Wilson (10cc) und Pete Lincoln (The Sweet). Sie bieten drei Stimmen und drei Gitarren – sonst nichts.

am 17.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

''Night Wash'': Comedians entern das Haus der Jugend

(pr/eb) / Am Freitag, 17. November (20 Uhr), entert die Mix-Show "Night Wash" mit vier Comedians wieder die Bühne im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9.

am 23.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Staatfeind Nr. 1: Abdelkarim entert Osnabrückhalle

(pr/eb) / Bereits zwei Mal war Abdelkarim schon zu Gast in Osnabrück – jetzt steht er am Donnerstag, 23. November (20 Uhr), erstmals in der Osnabrückhalle, Schlosswall 1-9, auf der Bühne. Abdelkarim zeigt sein Programm "Staatsfreund Nr. 1".

am 25.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Rudeltrommeln: Neue Runde im Rosenhof

(pr/eb) / Rudelsingen läuft immer noch, aber schon seit März ist auch Rudeltrommeln im Rosenhof, Rosenplatz 23, angesagt. Am Samstag, 25. November (20 Uhr), besteht die nächste Chance, selbst "Hand anzulegen".

am 26.11.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Rock-Nacht Bad Essen fällt aus - Seven demnächst im Rosenhof

eb/pr) / Die für Samstag, 2. September, geplante Rocknacht in Bad Essen fällt ersatzlos aus. Wie der Veranstalter mitteilte, ist ein kurzfristiges TV-Engagement von Seven die Ursache. Das Konzert mit Seven wird am 26. November im Rosenhof, Rosenplatz 23, Osnabrück, nachgeholt.

am 02.12.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Alle Jahre wieder: Bagaluten-Wiehnacht mit Torfrock

(eb/pr) Am Samstag, 2. Dezember (20 Uhr), ist es wieder soweit: Dann schlagen die Torfrock im Rosenhof, Rosenplatz 23, auf und rocken die Hütte. Denn zum alljährlichen Weihnachtsritual gehört neben Gans und Baum auch ganz sicher die Bagaluten-Wiehnacht der Band aus dem "hohen" Norden.

am 15.12.2017 , ab 20:00 Uhr - ,

Fiddler´s Green im Rosenhof

(eb/pr) / Am Freitag, 15. Dezember (20 Uhr), ist im Rosenhof, Rosenplatz 23, mal wieder die Band Fiddler´s Green zu Gast.