Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Maxim Kowalew Don Kosaken zu Gast in Westerkappeln  -   am 21.01.2018  -  ab 19:00 Uhr

Die Maxim Kowalew Don Kosaken kommen nach Westerkappeln. © für Abbildung: PR; Aufnahme: Engels Konzertbüro(eb/pr) Osnabrück, 16. November 2017 / Die Maxim Kowalew Don Kosaken sind in Europa unterwegs und stehen am Sonntag, 21. Januar, in der Ev. Stadtkirche, Kirchstr., Westerkappeln auf der Bühne. Ab 19 Uhr wird der Chor russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Auch im neuen Konzertprogramm dürfen Wunschtitel wie "Abendglocken", "Stenka Rasin", "Suliko" und "Marusja" nicht fehlen. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat.

Der in Danzig geborene Diplomsänger Maxim Kowalew konnte sich schon im Elternhaus der Musik kaum entziehen: Bereits im frühen Alter von sechs Jahren begann er an einer staatlichen Musikschule mit Geigenunterricht. Noch bevor er das professionelle Singen erlernte, bestaunte er als Kind die Erzählungen, Lieder und märchenhaften Geschichten der Völker des Ostens, besonders der Kosaken, welche ihn für sein weiteres Leben prägten.

Mit dem Magistertitel beendete er sein Gesangsstudium an der Musikhochschule in Danzig. Es dauerte nicht lange, bis er eine Vielzahl von Opernengagements erhielt und seine Popularität steil anstieg. Seine Karrierelaufbahn setzte er kurz danach in verschiedenen Chören und Volksmusikensembles fort. Ab 1983 trat er in West-Europa, den USA und Israel auf. Er sang unter anderem in Ural- und Wolga Kosaken Chor. Er bereiste russisch-orthodoxe Klöster, um seine Kenntnisse im Bereich der östlichen Chormusik zu perfektionieren.

1994 traf er auf den Chor, der heute seinen Namen trägt. Dieser Klangkörper lässt das musikalische Erbe der Kosaken in Westeuropa und Skandinavien auf technisch brillantem Niveau wieder aufleben. Maxim Kowalew sieht es bis heute als seine Aufgabe, die schönen russischen Melodien zur Freude des Hörers erklingen zu lassen und dadurch ein Zeugnis abzulegen vom Geiste jenes alten unvergänglichen Russlands, das oft über dem Tagesgeschehen in Vergessenheit gerät. Karten sind ab sofort im Vorverkauf an viele regionalen Verkaufsstellen sowie online für 19 Euro erhältlich; an der Abendkasse wird´s drei Euro teurer.

Maxim Kowalew Don Kosaken

Tickets bei Reservix
 

 

 


Veranstaltungstipps

am 20.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Susana Raya im Lutherhaus

(eb/pr) / Am Samstag, 20. Januar (20 Uhr), steht im Lutherhaus, Jahnstr. 1, Susana Raya auf der Bühne.

am 21.01.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

Maxim Kowalew Don Kosaken zu Gast in Westerkappeln

(eb/pr) / Die Maxim Kowalew Don Kosaken sind in Europa unterwegs und stehen am Sonntag, 21. Januar, in der Ev. Stadtkirche, Kirchstr., Westerkappeln auf der Bühne.

am 21.01.2018 , ab 11:30 Uhr - ,

Philosophisches Café: Denken und Sein - Maßstäbe für das Handeln

(eb/pr) / Am Sonntag, 21. Januar (ab 11.30 Uhr), lädt der Initiativkreis des Philosophischen Cafés in das Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16. Thema ist "Denken und Sein – Maßstäbe für das Handeln".

am 25.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Jogis Eleven: Jetzt erscht recht!

(pr/eb) / Am Donnerstag, 25. Januar (20 Uhr), präsentiert "Stimmwunder" Christian Schiffer seine Erfolgsshow "Jogis Eleven Live – Jetzt erscht recht!" im Rosenhof, Rosenplatz 23.

am 25.01.2018 , ab 19:30 Uhr - ,

Fernost und Fernwest: Multivisionsshow von Thomas Rahn

(pr/eb) / Am Donnerstag, 25. Januar (19.30 Uhr), berichtet der Abenteurer Thomas Rahn in der Lagerhalle, Rolandsmauer 26, unter dem Titel "Fernost und Fernwest" in einer Multivisionsshow über seine Reise mit dem Oldtimer-LKW durch Südostasien und Nordamerika.

am 26.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Marcel Mann: ''Weil ich ein Männchen bin''

(pr/eb) / Am Freitag, 26. Januar (20 Uhr), präsentiert Marcel Mann sein Soloprogramm "Weil ich ein Männchen bin" im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9.

am 26.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Philippe Huguet singt Brel

(pr/eb) / Am Freitag, 26. Januar (20 Uhr), präsentiert Philippe Huguet im Lutherhaus, Jahnstr. 1, sein drittes Brel-Programm.

am 27.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Americana-Sound in Hasbergen

(eb/pr) / Am Samstag, 27. Januar (20 Uhr), stehen in der Töpferei Niehenke, Am Plessen 51, 49205 Hasbergen, zwei Holländer und ein Osnabrücker auf der (kleinen, aber feinen) Bühne: Ron Snippe bringt Erwin van de Ven und Simon Rick mit, die zusammen als Old Time Hayride unterwegs sind.

am 27.01.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Letzter Aufruf: Thomas C. Breuer auf Abschiedstour

(pr/eb) / Nun ist Schluss: Seit 40 Jahren steht Thomas C. Breuer auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Für ihn ein Grund, nun auf die (erste?) Abschiedstour zu gehen. Zu seinem letzten Aufruf bittet Breuer am Samstag, 27. Januar (20 Uhr), in die Lagerhalle, Rolandsmauer 26.

am 03.02.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

''The Beat goes on'': Party in Bad Rothenfelde

(pr/eb) / Die "Osnabrücker Beat-Partys" sind mittlerweile eine Institution – und auch das "Auswärtsgastspiel" hat sich bereits bewährt: Am Samstag, 3. Februar (19 Uhr), steigt die 13. Ausgabe mit The Four Lords, The Beat und Just For Fun im Kurhaus, Parkstraße 3, 49214 Bad Rothenfelde.

am 03.02.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Ombre di Luci bei den Hüggelzwergen

(pr/eb) / Mittlerweile sind die fünf Osnabrücker "Schattenlichter" (Ombre di Luci) seit 21 Jahren unterwegs im Namen von "Goia di vivere" (Lebensfreude): Am Samstag, 3. Februar (20 Uhr), stehen sie bei den "Hüggelzwergen" auf der Bühne - also in der Töpferei Niehenke, Am Plessen 51, 49205 Hasbergen.

am 17.02.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Steiffen im Rosenhof

(eb/pr) / Er nennt sich ''Ausnahmekünstler'', "Gott des Schlagers" und "Arbeiter der Liebe" – keine Frage, die Rede ist von Christian Steiffen. Nachdem der Osnabrücker zuletzt aus Krankheitsgründen viele Auftritte abgesagt hatte, tritt er nun am Samstag, 17. Februar, im Rosenhof, Rosenplatz 23, auf.

am 17.02.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Cuore d´Oro'': Ombre di Luci stellen neue CD vor

(eb/pr) / Am Samstag, 17. Februar (20 Uhr), stellt die Osnabrücker Band Ombre di Luci im Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, ihr neues Album "Cuore d´Oro" (Herz aus Gold, Anm. d.Red.) vor.

am 24.02.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Hommage an Chopin'' im Lutherhaus

(pr/eb) / Am Samstag, 24. Februar (20 Uhr), ist im Kulturzentrum Lutherhaus, Jahnstr. 1, Pianist Menachem Har-Zahav zu erleben. Er stellt seine neue CD vor.

am 11.03.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

"Dirty Harry von Münster": Roland Jankowsky liest Krimi-Geschichten vor

(eb/pr) / Er wird auch "Dirty Harry von Münster" genannt: Am Sonntag, 11. März (19 Uhr), liest der Schauspieler Roland Jankowsky im Rosenhof, Rosenplatz 23, schräge, natürlich kriminell angehauchte Geschichten.

am 29.03.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Ahoi! Mr. Hurley und Pulveraffen stellen neues Album vor

(eb/pr) / Mr. Hurley & Die Pulveraffen präsentieren am Donnerstag, 29. März (20 Uhr), im Rosenhof, Rosenplatz 23, ihr mittlerweile viertes Album "Tortuga".

am 03.05.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Zeiglers wunderbare Welt des Fussball

(pr/eb) / Fußball-Maniac Arnd Zeigler ist am Donnerstag, 3. Mai (20 Uhr), mit seiner wunderbaren Welt des Fußballs im Rosenhof, Rosenplatz 23, zu erleben.