Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Tatort Osnabrücker Land: Ulrike Kroneck auf der ''Lese-Rampe''   -   am 27.04.2018  -  ab 20:00 Uhr

Ulrike Kronecks Krimis sind fest im Osnabrücker Land verwurzelt – sie lebt in Melle-Buer. © für Abbildung: PR; Quelle: Harald Keller(pr/eb) Osnabrück, 12. April 2018 / Am Freitag, 27. April (20 Uhr), wird die Autorin und Lektorin Ulrike Kroneck in der Reihe "Die Lese-Rampe" im Unikeller, Neuer Graben 29, zu Gast sein. Das Publikum bezahlt nach dem "Pay After"-Prinzip: Jeder entscheidet nach der lesung selbst, was ihm der Abend wert war. Bereits in drei Kriminalromanen ließ Schriftstellerin Ulrike Kroneck das Ermittlerduo Johanna Kluge und Jakob Besser auftreten. Osnabrücker begegnen in den psychologisch ausgefeilten Büchern vertrauten Schauplätzen wie dem Katharinenviertel, dem Westerberg -und natürlich dem Kollegienwall, dem Standort der Polizeiinspektion.

Auch das Umland ist vertreten: Neben Melle und Vehrte führen Spuren auch nach Gesmold und Dissen. Dem Reiz des Osnabrücker Landes widmet sich Ulrike Kroneck gemeinsam mit ihrer Koautorin Conny Rutsch ausgiebig in dem Buch "Mörderisches Osnabrücker Land", das Kurzkrimis mit Freizeittipps kombiniert und bereits in mehreren Auflagen erschienen ist.

Als Gast der Veranstaltungsreihe "Die Lese-Rampe" wird Ulrike Kroneck eine bissige Kurzgeschichte aus diesem Buch sowie aus ihrem Krimi "Familiensache" lesen. Neben weiteren Romanen verfasste Ulrike Kroneck mehrere Sachbücher. Ihre Bestandsaufnahme "Frauenrollen" aus dem Jahr 2007 erweist sich - insbesondere vor dem Hintergrund der durch das Twitter-Stichwort "MeToo" gekennzeichneten Debatte - als gleichermaßen hellsichtig wie unvermindert aktuell.

Schon Ulrike Kronecks Mutter focht engagiert gegen Frauendiskriminierung: Die 2010 verstorbene Cilli-Maria Kroneck-Salis war unter anderem Mitbegründerin des Frauenhauses in Osnabrück. Ihr zu Ehren wurde ihr Bad Iburger Elternhaus 2018 vom Landesfrauenrat Niedersachsen in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Bad Iburg und Osnabrück sowie des Landkreises Osnabrück als historisch relevanter "Frauen-Ort" gewürdigt.

Ulrike Kroneck war in der Verlagsbranche beschäftigt und arbeitet vorrangig im Bereich Sachbuch und Frauenroman als freie Lektorin. Diese Tätigkeit wird eines der Themen des einführenden Gespräches sein und Lesern wie angehenden Schriftstellern einen Einblick in die Vorarbeiten einer Buchpublikation gewähren.

Unikeller OS

Ulrike Kroneck
 

 

 

 


Veranstaltungstipps

am 26.09.2018 - ,

Zoo-Auktion: Seltenes zugunsten der Löwen ersteigern

(eb/pr) Osnabrück, 21. August 2018 / „Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“: Am 26. September kommt im Zoo Osnabrück zum zweiten Mal Seltenes und Kurioses für den guten Zweck unter den Hammer. Einzigartige Erlebnisse und außergewöhnliche Exponate warten auf die Besucher, gleichzeitig erhellen die Lichtfiguren der „Zoo-Lights“ den abendlichen Zoo. Der Reinerlös der Auktion fließt in die Vergrößerung der Löwenanlage. Besucher zahlen an dem Abend nur die Hälfte des Zoo-Eintritts.

am 28.09.2018 - ,

Lese-Rampe: Blaublütige Kommissarin jagt kaltblütige Killer

(eb/pr) / Zum Auftakt der Herbstsaison der Osnabrücker Veranstaltungsreihe „Die Lese-Rampe“ wird es wieder spannend im Gewölbe unter dem Osnabrücker Schloss. Am Freitag, 28. September, 20 Uhr, ist die in Osnabrück lebende Autorin Ina Bitter mit ihrem Kriminalroman „Tod im Teufelsmoor“ zu Gast bei der Reihe im Unikeller, Neuer Graben 29. Der Eintritt ist frei, es wird um freiwillige Spenden (Pay After) gebeten.

am 20.10.2018 - ,

Fehlfarben im Bastard Club: Monarchie und Alltag

(eb/pr) / Mit ihrem Album „Monarchie und Alltag“ ist die legendäre deutsche Rockband Fehlfarben am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, im Bastard Club an der Buerschen Straße zu erleben. Tickets gibt es ab 31,50 Euro. Sie spielen das komplette Album.

am 24.10.2018 - ,

Musik und Texte aus dem Dreißigjährigen Krieg

(eb/pr) / „Mit Gottes Segen in die Hölle“ – unter dieser Überschrift Mittwoch, 24. Oktober, 20 Uhr, in der Marienkirche ein Konzert mit Musik und Texten aus dem Dreißigjährigen Krieg statt.

am 10.11.2018 , ab 19:30 Uhr - ,

''Drumbob'': Rudeltrommeln geht in die nächste Runde

(pr/eb) / Rudelsingen war gestern, jetzt ist im Rosenhof, Rosenplatz 23, Rudeltrommeln angesagt. Am Samstag, 10. November (19.30 Uhr), besteht die nächste Chance, selbst "Hand anzulegen".

am 21.11.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Eddi Hüneke: ''Alles auf Anfang''

(pr/eb) / Eddi Hüneke, Mitglied der erfolgreichsten deutschen A-cappella Band "Wise-Guys" macht auf seiner Solo-Tour am Mittwoch, 21. November (20 Uhr), Station im Rosenhof, Rosenplatz 23.

am 30.11.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Ganz oder gar nicht'': Ladies Night im Rosenhof

(pr/eb) / Die letzten Shows restlos ausverkauft, das Publikum – fast ausschließlich Frauen – jubelte. Grund genug für den Rosenhof (Rosenplatz 23), am Freitag, 30. November (20 Uhr), erneut eine "Ladies Night" auszuloben.

am 03.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Super-Mario'' Basler ballert im Rosenhof

(eb/pr) / Der Kultfußballer Mario Basler, der von seinen Fans den Spitznamen "Super-Mario" erhielt, kommt mit seiner ersten Liveshow "Basler ballert" am Montag, 3. Dezember (20 Uhr9; in den Rosenhof, Rosenplatz 23.

am 08.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Minkorrekt'': Rockstars der Wissenschaft im Rosenhof

(pr/eb) / Am Samstag, 8. Dezember, stehen die selbst ernannten "Rockstars der Wissenschaft" mit ihrem Podcast-Erfolgsprojekt "Minkorrekt" im Rosenhof, Rosenplatz 23, auf der Bühne.

am 22.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Extrabreit auf Weihnachts-Blitztour

(eb/pr) / Am Samstag, 22. Dezember (20 Uhr), machen die deutschen Rock-Urgesteine von Extrabreit auf ihrer Weihnachts-Blitztour Station im Rosenhof, Rosenplatz 23.