Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Philosophisches Café fragt: Glauben oder Wissen?  -   am 16.09.2018  -  ab 11:30 Uhr

Sie sind die Initiatoren des Philosophischen Cafés: Die Professoren Dr. Elk Franke, Dr. Arnim Regenbogen, Dr. Reinhold Mokrosch und Dr. Harald Kerber (v.l.) © für Abbildung: PR; Quelle: Uni OS(eb/pr) Osnabrück, 26. Juni 2018 / Das nächste Philosophische Café am Sonntag, 16. September  (11.30 Uhr), im Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, dreht sich um die Frage, was Gewissheit gibt: Meinen, Glauben oder Wissen. Unser Denken und Handeln richtet sich in der Regel an bisherigen Erfahrungen, Glaubensüberzeugungen oder beweisbaren Erkenntnissen aus. Sie vermitteln uns die Gewissheit von Angemessenheit und Gültigkeit. Häufig unklar bleibt dabei jedoch, wodurch wir unsere Überzeugung gewinnen, dass die entsprechenden Handlungen angemessen, richtig bzw. wahr sind.

Woraus ergibt sich die Gültigkeit von Meinungen, Glaubensvorstellungen und Erkenntnissen? Welche Formen der Gewissheit fördern Toleranz, welche anderen Überheblichkeit und Fanatismus? Gibt es allgemein verbindliche Maßstäbe für unsere Gewissheiten? Nach einführenden Kurzreferaten der Initiatoren haben die Besucher das Wort.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist, Nachdenkliche zum Philosophieren einzuladen, unabhängig davon, wie belesen sie sind. Ein Konzept, das aufgeht und auf große Resonanz stößt: Durchschnittlich nehmen etwa 200 Zuhörer an den Diskussionsrunden teil. Dabei lautet das Erfolgsrezept: Es stehen nicht die Antworten der Experten, sondern die Probleme der Fragenden im Mittelpunkt.

2005 gründeten die vier Professoren Harald Kerber, Reinhold Mokrosch, Arnim Regenbogen und Elk Franke das "Philosophische Café" als ein Angebot der Universität für philosophisch interessierte Bürger. Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist weiterhin frei.

Blue Note im Cinema Arthouse

Philosophisches Café bei der Uni Osnabrück

 

 

 


Veranstaltungstipps

am 26.01.2019 - ,

Schmökern frei: Messe Osna-Buch startet

(eb/pr) / Lesefreunde, aufgepasst: Am Samstag, 26. Januar, 10-18 Uhr, findet im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, erstmals die neue regionale Buchmesse „Osna-Buch“ statt. Es werden Bücher präsentiert, Autoren stellen sich vor und es gibt viele weitere Angebote. Der Eintritt ist frei.

am 22.02.2019 - ,

Harald Keller stellt Buch vor: Rendezvous mit dem Ropenkerl

(eb/pr) / Im Januar erscheint im Bookshouse Verlag der neue Osnabrück-Krimi „Rendezvous mit dem Ropenkerl“. Der Autor Harald Keller stellt sein Buch im Februar vor. Am Freitag, 22.2., 20 Uhr, liest Harald Keller im Unikeller (Neuer Graben/Schloss, Eintritt frei) aus dem Buch vor.

am 24.02.2019 - ,

BOK lädt ein: Seniorenkarneval bei Thies

(eb/pr) / Der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval (BOK) weist passend zum Start der fünften Jahreszeit auf den großen Seniorenkarneval hin, der am Sonntag, 24. Februar, ab 15.11 Uhr, im Gasthaus Thies in Gaste (Hasbergen) stattfindet. Eintrittskarten sind zum Preis von 11 Euro u.a. in der Tourist-Information, Bierstraße 22, und im Gasthaus Thies erhältlich.

am 05.04.2019 - ,

Silent Reading an jedem sechsten Freitag

(eb/pr) / Als die Stadtbibliothek Osnabrück zusammen mit Shock Records & Coffee 2017 die erste Osnabrücker Silent Reading Party veranstaltete, war noch ungewiss, wie viele Menschen an den stillen Lesepartys Interesse haben würden. Schnell wurde klar: Die Nachfrage ist groß. Das Café in der Hasestraße 66 war zu jeder Silent Reading Party voll von leisen Leserinnen und Lesern. Im dritten Jahr 2019 wird daher die Taktung erhöht: An jedem sechsten Freitag lädt die Stadtbibliothek ab 19 Uhr in das Shock Records Café.

am 16.04.2019 - ,

Kuttner liest Kurt

(eb/pr) / Sarah Kuttner stellt am Dienstag, 16. April, 20 Uhr, in der Lagerhalle ihr neues Buch „Kurt“ vor. Sie liest aus dem Roman vor, in dem es um eine Familie nach einem schweren Schicksalsschlag geht.