Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Filmfest zeigt Klassiker: Als die Saurier die Leinwand eroberten  -   am 17.08.2018  - 

The Lost World: Lloyd Hughes und Paula White. © Unabhängiges Filmfest Osnabrück(eb/pr) Osnabrück, 2. August 2018 / Ein Allosaurus geht einem Brontosaurus an die Kehle. Ein gigantischer Pterodactylus fliegt Kampfeinsätze. Menschenaffen wehren sich gegen unwillkommene Eindringlinge. Und das ist bei weitem nicht alles, was Professor Challenger und seine Expeditionsmitglieder in den Urwäldern des Amazonas erleben. Der Abenteuerfilm „The Lost World“ wird bevölkert von Urzeitwesen, ein Vulkan bricht aus, ein Saurier trampelt durch London. Um die spektakulären Szenen auf die Leinwand zu bringen, bedurfte es der modernsten Tricktechnik – der des Jahres 1925.  Beim Unabhängigen Filmfest ist der Kassiker nun am Freitag, 17. August, 20.30 Uhr,im Stadtgaleriecafé Osnabrück zu sehen.

Leicht lassen sich Erzählmuster erkennen, die in der späteren Filmgeschichte immer wieder aufgegriffen wurden. Ob „King Kong“, „Godzilla“, „Jurassic Park“, „Congo“ – sie alle haben inhaltlich wie technisch von der Arbeit der Filmpioniere profitiert. Besonders von Willis H. O‘Brien, einem findigen Seiteneinsteiger, der das sogenannte Stop-Motion- Verfahren perfektionierte. Auch am späteren Kassenschlager „King Kong und die weiße Frau“ war O‘Brien wesentlich beteiligt.

Dem naturwissenschaftlich erfahrenen O‘Brien wird die Idee zugeschrieben, den Roman „Die vergessene Welt“ des britischen Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle für die Leinwand zu adaptieren. Ein unerhörtes Unterfangen. Schon allein der Schauplatz, ein südamerikanisches Hochplateau, stellte die Filmschaffenden vor außerordentliche Herusforderung.

Das Drehbuch schrieb die Dramatikerin Marion Fairfax, die als eine der ersten Regisseurinnen Hollywoods und als erfolgreiche Produzentin in die Filmgeschichte einging. Regie führte Harry O. Hoyt. Arthur Conan Doyle, bereits weltbekannt durch seine Romane um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes, hatte mit „Die vergessene Welt“ einen neuen Romanzyklus begonnen. Deren Held hieß Professor Challenger und er interessierte sich, wie sein Verfasser, für prähistorische Studien. Für Literaturbegeisterte und namentlich alle Holmes-Fans ist der Film „The Lost World“ von ganz besonderem Reiz: Sir Arthur Conan Doyle persönlich ist darin zu sehen. Er spricht eine kurze Einführung, die als Schrifttafel eingeblendet wird. „The Lost World“ galt lange als verschollen und wurde in mühevoller Kleinarbeit so weit wie möglich wiederhergestellt. Das Unabhängige FilmFest Osnabrück zeigt die restaurierte 104-Minuten-Fassung von „The Lost World“ am 18.8.2018 im Stadtgalerie Café. Der Pianist Meik Kraft begleitet die Aufführung live.

Meik Kraft konzertiert seit 2012 als Stummfilmpianist beim Unabhängigen FilmFest Osnabrück. Der Musiker wurde 1988 in Cloppenburg geboren. Zurzeit lebt er in Stendal. Er arbeitet als freiberuflicher Pädagoge für Klavier und Musiktheorie und ist als Komponist tätig. Er studierte Musikwissenschaft an der Universität Osnabrück und ab 2009 am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Dort schloss er sein Bachelorstudium 2013 mit dem Profilschwerpunkt Komposition ab. Ein Studium im Masterstudiengang „Musiktheorie“ an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover schloss sich an. Im Rahmen seiner pädagogischen Tätigkeit arbeitete Kraft als Tutor für Musiktheorie und Gehörbildung an den Hochschulen Osnabrück und Hannover, als Klavierlehrer bei der privaten Musikschule „Fit In Music“ in Garbsen und als Musiklehrer in Stendal.

Veranstaltungsdaten: „The Lost World“ ist als Stummfilmklassiker mit Live-Musik von Meik Kraft am Freitag, 17. August, 20.30 Uhr, zu sehen im Stadtgaleriecafé, Große Gildewart 14, 49074 Osnabrück. Eintritt: 10 Euro / 8 Euro.

Mehr zum Thema:

Unabhängiges Filmfest

Stadtgalerie-Café


Veranstaltungstipps

ab 17.08.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

Hütte Rockt Numero 12: Line-Up steht

(pr/eb) / Bereits zum 12. Mal steigt am Freitag und Samstag, 17. und 18. August (jeweils ab 19 Uhr), das Hütte Rockt Festival in GMHütte. An beiden Tagen wird das gewohnte Gelände an der A33 / B68 zum Festival-Mekka, wenn wieder zahlreiche Acts die Bühne rocken.

ab 17.08.2018 - ,

Live, umsonst und draußen: Open Air Festival in Stemwede

(eb/pr) / Bereits zum 42. Mal findet am Freitag und Samstag, 17. und 18. August, das Stemweder Open Air statt – und das bei freiem Eintritt. Die "Grande Dame" unter den Open Air Festivals erfreut sich größerer Beliebtheit denn je.

am 17.08.2018 - ,

Filmfest zeigt Klassiker: Als die Saurier die Leinwand eroberten

(eb/pr) / Der Abenteuerfilm „The Lost World“ wird bevölkert von Urzeitwesen, ein Vulkan bricht aus, ein Saurier trampelt durch London. Um die spektakulären Szenen auf die Leinwand zu bringen, bedurfte es der modernsten Tricktechnik – der des Jahres 1925. Beim Unabhängigen Filmfest ist der Kassiker nun am Freitag, 17. August, 20.30 Uhr, im Stadtgaleriecafé Osnabrück zu sehen.

am 18.08.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

Volles Programm in der Altstadt: Folk im Viertel

(pr/eb) / Die ganze Palette internationaler Folklore und handgemachter, akustischer Musik präsentiert das "Folk im Viertel – Volk im Viertel" Altstadtfest, das in diesem Jahr am Samstag, 18. August, stattfindet. Der Eintritt ist wie immer frei.

am 18.08.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Ombre di Luci geben Open Air-Sommerkonzert

(eb/pr) / Am Samstag, 18. August (20 Uhr), kommen alte Bekannte ins Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9: Ombre di Luci geben dort ihr traditionelles Sommerkonzert.

am 22.08.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Best of Matto Kämpf

(pr/eb) / Am Mittwoch, 22. August (20 Uhr), geht´s im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, weiter mit "Kultur im Innenhof", dieses Mal zeigt der Schweizer Matto Kämpf unter dem Titel "Heimat ist da, wo man sich aufhängt" ein Best of-Programm.

am 25.08.2018 , ab 18:00 Uhr - ,

Lagerhalle: Volles Programm in der Kulturnacht

(pr/eb) / Zur Kulturnacht am Samstag, 25. August (ab 18 Uhr), bietet die Lagerhalle, Rolandsmauer 26, wieder ein umfangreiches Programm zum Schnuppern und Entdecken. Der Eintritt ist frei.

ab 07.09.2018 , ab 19:00 Uhr - ,

Wein- und Musiktage in Rulle

(eb/pr) / Das Ruller Haus lädt am Freitag und Samstag, 7. und 8. September, zu den fünften Wein- und Musiktagen in seinen Gartenhof ein. Bei freiem Eintritt gibt es neben köstlichen Weinen und kleinen Snacks Musik von der Juan Carlos Jazz Band und den Basements.

am 12.09.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Emmi & Willnowsky bringen ''Kultur ins Wohnzimmer''

(pr/eb) / Am Mittwoch, 12. September (20 Uhr), steht mit Emmi & Willnowsky" Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1" im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, auf der Bühne.

am 15.09.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Kalla Wefel rockt die Lagerhalle

(eb/pr) / Er ist ein Osnabrücker Original, seine Kabarett-Programme und vor allem seine Heimatabende legendär – und er steht seit sagenhaften 53 Jahren auf der Bühne. Am Samstag, 15. September (20 Uhr), rockt Osnabrücks Haus und Hof-Kabarettist Kalla Wefel erneut unter dem Motto "Am Anfang war die Musik" die Lagerhalle (Rolandsmauer 26). Wegen der großen Nachfrage – im Frühjahr hatte er dieses neue Programm in Osnabrück uraufgeführt.

am 16.09.2018 , ab 11:30 Uhr - ,

Philosophisches Café fragt: Glauben oder Wissen?

(eb/pr) / Das nächste Philosophische Café am Sonntag, 16. September (11.30 Uhr), im Blue Note, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, dreht sich um die Frage, was Gewissheit gibt: Meinen, Glauben oder Wissen.

am 28.09.2018 - ,

Lese-Rampe: Blaublütige Kommissarin jagt kaltblütige Killer

(eb/pr) / Zum Auftakt der Herbstsaison der Osnabrücker Veranstaltungsreihe „Die Lese-Rampe“ wird es wieder spannend im Gewölbe unter dem Osnabrücker Schloss. Am Freitag, 28. September, 20 Uhr, ist die in Osnabrück lebende Autorin Ina Bitter mit ihrem Kriminalroman „Tod im Teufelsmoor“ zu Gast bei der Reihe im Unikeller, Neuer Graben 29. Der Eintritt ist frei, es wird um freiwillige Spenden (Pay After) gebeten.

am 10.11.2018 , ab 19:30 Uhr - ,

''Drumbob'': Rudeltrommeln geht in die nächste Runde

(pr/eb) / Rudelsingen war gestern, jetzt ist im Rosenhof, Rosenplatz 23, Rudeltrommeln angesagt. Am Samstag, 10. November (19.30 Uhr), besteht die nächste Chance, selbst "Hand anzulegen".

am 21.11.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Eddi Hüneke: ''Alles auf Anfang''

(pr/eb) / Eddi Hüneke, Mitglied der erfolgreichsten deutschen A-cappella Band "Wise-Guys" macht auf seiner Solo-Tour am Mittwoch, 21. November (20 Uhr), Station im Rosenhof, Rosenplatz 23.

am 30.11.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Ganz oder gar nicht'': Ladies Night im Rosenhof

(pr/eb) / Die letzten Shows restlos ausverkauft, das Publikum – fast ausschließlich Frauen – jubelte. Grund genug für den Rosenhof (Rosenplatz 23), am Freitag, 30. November (20 Uhr), erneut eine "Ladies Night" auszuloben.

am 03.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Super-Mario'' Basler ballert im Rosenhof

(eb/pr) / Der Kultfußballer Mario Basler, der von seinen Fans den Spitznamen "Super-Mario" erhielt, kommt mit seiner ersten Liveshow "Basler ballert" am Montag, 3. Dezember (20 Uhr9; in den Rosenhof, Rosenplatz 23.

am 08.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

''Minkorrekt'': Rockstars der Wissenschaft im Rosenhof

(pr/eb) / Am Samstag, 8. Dezember, stehen die selbst ernannten "Rockstars der Wissenschaft" mit ihrem Podcast-Erfolgsprojekt "Minkorrekt" im Rosenhof, Rosenplatz 23, auf der Bühne.

am 22.12.2018 , ab 20:00 Uhr - ,

Extrabreit auf Weihnachts-Blitztour

(eb/pr) / Am Samstag, 22. Dezember (20 Uhr), machen die deutschen Rock-Urgesteine von Extrabreit auf ihrer Weihnachts-Blitztour Station im Rosenhof, Rosenplatz 23.