Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Künstler aus Twer malen (in) Osnabrück
Künstler aus Twer malen (in) Osnabrück
Frieden im Nahen Osten: Aufruf zum Gewaltverzicht
Frieden im Nahen Osten: Aufruf zum Gewaltverzicht
Hoffnung für Schrmerzpatienten: Multimodale Therapie im MHA
Hoffnung für Schrmerzpatienten: Multimodale Therapie im MHA
OS-Rechtswissenschaftler neuer DHV-Landesvorsitzender
OS-Rechtswissenschaftler neuer DHV-Landesvorsitzender

Aktuelles & Service

Mütze fürs Oberstübchen: Dächer besser dämmen spart Geld

(pr/eb) Osnabrück, 21. Juli 2014 / Wer im Winter ohne Kopfbedeckung aus dem Haus geht, fängt schnell an zu frieren. Dem Haus selbst ergeht es ähnlich: Bis zu 35 Prozent der genutzten Wärme gehen in unsanierten Häusern übers Dach verloren. Abhilfe schafft eine Wärmedämmung des Daches oder der obersten Geschossdecke. Sie sorgt dafür, dass die Wärme im Haus bleibt und schützt im Sommer vor ...

Bauen & Wohnen

Britenhäuser: Reges Interesse an Öko-Sanierung

(eb/pr) Osnabrück, 21. Juni 2010 / Reges Interesse an der energetischen Sanierung der ehemaligen Britenhäuser im Osnabrücker Stadtteil Sonnenhügel: An zwei "Tagen der offenen Baustelle" informierten sich jetzt mehr als 70 Interessierte über die Sanierung und Modernisierung zweier Musterhäuser am Elsternweg 8 und 10, die öffentlich begleitet wird. Die Arbeiten werden in Zusammenarbeit von zwei Planern und der neuen Bewohner der beiden Häuser durchgeführt. Es soll der den energetischen Standard eines KfW 85- bzw. eines KfW 100-Hauses erreicht werden. Häuser nach diesen Standards verbrauchen bis zu 15 Prozent weniger Primärenergie. An den Häusern sind mittlerweile die ersten Veränderungen deutlich sichtbar.

Die beiden "Tage der offenen Baustelle" wurden von der Stadt Osnabrück in Kooperation mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und der LBS (Norddeutsche Landesbausparkasse) durchgeführt. In den Veranstaltungen wurde erläutert, was bei einer Sanierung eines solchen Objekts zu beachten ist. LBS-Gebietsleiter Johannes Warning präsentierte öffentliche Fördermöglichkeiten. Die Polizeiinspektion Osnabrück zeigte Präventionsmöglichkeiten zur Einbruchsicherung auf. Planer, Handwerker sowie ein Notar, der Fragen rund um Kaufverträge beantwortete, standen als Ansprechpartner zur Verfügung.

In weiteren Informationsveranstaltungen sollen einzelne Gewerken wie Heizung, Fußboden, Kellersanierung, Dachdämmung oder Solaranlagen durch fachkundige Firmen vorgestellt werden. Es soll aufgezeigt werden, dass es bei der Sanierung oft verschiedene Lösungsmöglichkeiten gibt.

© für Abbildung: PR

Konversion Osnabrück



Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?