Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Europatag gegen Plastiktüten
Europatag gegen Plastiktüten
Unermüdlich: Frau aus GMHütte strickt für Freibettenfonds
Unermüdlich: Frau aus GMHütte strickt für Freibettenfonds
Neu: ''Azubis im Unterricht'' an der Lindenschule
Neu: ''Azubis im Unterricht'' an der Lindenschule
''Tolles Geschenk'': Feldbahn soll ausgebaut werden
''Tolles Geschenk'': Feldbahn soll ausgebaut werden

Unermüdlich: Frau aus GMHütte strickt für Freibettenfonds

(eb/pr) Georgsmarienhütte, 26. April 2017 / Sie strickt und strickt – Ende (zum Glück) nicht absehbar: Über 5.100 Euro kamen bisher durch den Verkauf von Babyschühchen und Socken zusammen, die Marita Lichtenstein aus Georgsmarienhütte angefertigt hat. Und dies ganz uneigennützig: Das Geld kommt komplett dem Freibettenfonds am Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) zu Gute. Das Haus kennt s...

Gesundheit

Unermüdlich: Frau aus GMHütte strickt für Freibettenfonds

(eb/pr) Georgsmarienhütte, 26. April 2017 / Sie strickt und strickt – Ende (zum Glück) nicht absehbar: Über 5.100 Euro kamen bisher durch den Verkauf von Babyschühchen und Socken zusammen, die Marita Lichtenstein aus Georgsmarienhütte angefertigt hat. Und dies ganz uneigennützig: Das Geld kommt komplett dem Freibettenfonds am Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) zu Gute. Das Haus kennt sie schon lange – von ihrer vorigen ehrenamtlichen Tätigkeit als "Grüne Dame" von 2000 bis 2010.

mehr Informationen...

Vor Operation: Viele Patienten holen Zweitmeinung ein

(pr/eb) Osnabrück, 25. April 2017 / Viele Klinikpatienten in Niedersachsen sind nicht mehr bereit, sich bei der Auswahl des Krankenhauses allein auf die Empfehlung des behandelnden Arztes zu verlassen oder einfach die nächstgelegene Klinik aufzusuchen. Ein Viertel der Patienten informiert sich vor ihrem Krankenhausaufenthalt über die Behandlungsqualität der Klinik, beispielsweise über das Internet. Dies zeigt eine aktuelle Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse (TK) zum Krankenhausaufenthalt.

mehr Informationen...

Cannabis auf Rezept - aber kein Freibrief für alle

(pr/eb) Osnabrück, 19. April 2017 / Seit 10. März ist das Cannabis-Gesetz in Kraft. Es ermöglicht den gesetzlichen Krankenkassen prinzipiell die Übernahme der Kosten für Cannabis-haltige Arzneimittel. Doch was heißt das für den Alltag schwerkranker Menschen, die auf diese Medikamente ihre Hoffnung setzen? Mit einem neuen Informations-Service will die Barmer Krankenkasse ihre Versicherten über den Einsatz von Cannabis-haltigen Arzneimitteln aufklären. Denn: Kaum ein Betroffener wisse, welche Konsequenzen das neue Cannabis-Gesetz für die Versorgung von Patienten bringt.

mehr Informationen...

''Psyche-Kunst-Balance'': Bilder von Patienten im Bramscher Krankenhaus

(pr/eb) Bramsche, 13. April 2017 / Im Bramscher Krankenhaus sind noch bis zum 4. Juni Bilder von Patienten ausgestellt, die sich mit dem Thema "Psyche-Kunst-Balance" beschäftigen. Die Exponate entstanden allesamt während des Klinikaufenthaltes in der Kunsttherapie. "Damit möchten die Patienten Gespräche in der Öffentlichkeit anregen und der Klinik etwas zurückzugeben", erläuterte Karin Grabenhorst, Kunst- und Kreativitätstherapeutin, Pädagogin und Trauerbegleiterin.

mehr Informationen...

Nützlich: Neufassung des Internet-Klinikführers der TK

(pr/eb) Osnabrück, 11. April 2017 / Die Techniker Krankenkasse (TK) hat ihren Klinikführer im Internet aktualisiert. Ab sofort stehen dort die neuen Ergebnisse einer Patientenbefragung aus dem Zeitraum 2015 / 2016 zur Verfügung. Dafür hat die TK auch Angaben von 13.190 niedersächsischen Patienten zur Zufriedenheit mit ihrer Krankenhausbehandlung ausgewertet. Daraus geht hervor, dass die Patienten in Niedersachsen mit ihrem Krankenhausaufenthalt und dem Behandlungsergebnis sehr zufrieden sind.

mehr Informationen...

Viele Niedersachsen haben ''Rücken''

(pr/eb) Osnabrück, 10. April 2017 / Viele Niedersachsen "haben Rücken": Nach akuten Infekten sind sie der zweithäufigste Grund für einen Arztbesuch. Auf die 452.220 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Land Niedersachsen entfielen im vergangenen Jahr allein auf die Einzeldiagnose "Rückenschmerzen" rund 397.000 Fehltage. Dies bedeutet, dass in niedersächsischen Betrieben täglich rückenbedingt rund 1.100 Beschäftigte fehlen. Diese Daten teilte die Techniker Krankenkasse (TK) Landesvertretung Niedersachsen jetzt nach Auswertung ihres Gesundheitsreports 2017 mit.

mehr Informationen...

Neue Kurse für Ältere beim Stadtsportbund

(pr/eb) Osnabrück, 7. April 2017 / Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, im Alltag zu stürzen und sich dabei zu verletzen. Nach aktuellen Schätzungen stürzt jeder dritte der zu Hause lebenden Menschen ab 65 Jahren mindestens ein Mal pro Jahr. Dementsprechend ist das Thema "Sturzprophylaxe" bei älteren Menschen hochaktuell. Vor diesem Hintergrund bietet der Stadtsportbund Osnabrück (SSB) gleich zwei neue Sportkurse für ältere Mitbürger an. Am Dienstag, 25. April, startet der Kurs Sturzprävention, der bis zu den Sommerferien läuft.

mehr Informationen...

MHA mit neuem Verwaltungschef

(eb/pr) Ankum, 6. April 2017 / Christian Nacke (37) ist neuer Verwaltungsdirektor des Marienhospitals Ankum-Bersenbrück (MHA) und Geschäftsführer des Niels-Stensen-Pflegezentrums. Auf dieser Position löst er Ralf Brinkmann ab, der sich künftig neuen Herausforderungen als Leiter des Geschäftsbereichs Finanzen und Versorgung im Klinikum Oldenburg stellt und damit den Klinikverbund verlässt. Nacke war zuvor für den Bischöflichen Stuhl und das Domkapitel im Bischöflichen Generalvikariat des Bistums Osnabrück tätig und dabei auch für das Haselünner Krankenhaus sowie verschiedene Altenheime zuständi...

mehr Informationen...

OS-Gesundheitsexperte gefragt beim Ministergipfel

(eb/pr) Osnabrück, 5. April 2017 / Am internationalen Ministergipfel in Bonn nahmen Minister aus mehr als 50 Staaten sowie Vertreter internationaler Organisationen wie der Weltbank, der OECD und des Europarates teil – und Dr. Peter Gausmann, Aufsichtsratsmitglied der Niels-Stensen-Kliniken und Experte für Patientensicherheit. Er war der Einladung von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gefolgt (wir berichteten). Gröhe sprach mit Dr. Gausmann unter anderem darüber, wie Krankenhäuser aus Schadensfällen lernen können.

mehr Informationen...

Outdoor-Sport mit Heuschnupfen: Blühende Wiesen meiden

(pr/eb) Osnabrück, 4. April 2017 / Mit dem Frühling beginnt für Allergiker wieder eine Leidenszeit: Allein in Deutschland sind rund 13 Millionen Menschen von einer Pollen-Allergie betroffen. Dabei sorgen sich viele Allergiker um ihre Sporteinheit im Freien, weil die körperliche Belastung Schübe auslösen kann. Generell sollten Heuschnupfen-Geplagte immer die Pollenflugvorhersage verfolgen. "Generell ist es sinnvoll, dass Allergiker ihre Trainingseinheiten an die Pollenbelastung anpassen", meinte Dr. Utta Petzold, Allergologin bei der Barmer Krankenkasse.

mehr Informationen...