Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

(pr/eb) Osnabrück, 17. November 2017 / Wer macht was, wenn ein Ereignis eintritt, bei dem die Krankenhäuser in der Region mit einem massenhaften Aufkommen von schwer verletzten Patienten konfrontiert sind – etwa nach einer Massenkarambolage auf der Autobahn, einem Chemieunfall bei der Bahn oder nach einem Anschlag? Über diese und viele weitere wichtigen Fragen, die in einem Zusammenhang ...

Gesundheit

Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

(pr/eb) Osnabrück, 17. November 2017 / Wer macht was, wenn ein Ereignis eintritt, bei dem die Krankenhäuser in der Region mit einem massenhaften Aufkommen von schwer verletzten Patienten konfrontiert sind – etwa nach einer Massenkarambolage auf der Autobahn, einem Chemieunfall bei der Bahn oder nach einem Anschlag? Über diese und viele weitere wichtigen Fragen, die in einem Zusammenhang mit sogenannten Großschadensereignissen und der Vorbereitung der Krankenhäuser auf "bedrohliche Lagen" auch nach Terrorismus stehen, wurde jetzt beim Symposium "Polytrauma aktuell" des Traumanetzwerks Süd-West-...

mehr Informationen...

Alwin hatte es eilig: Dieses Jahr schon 1500 Babys im Klinikum

(pr/eb) Osnabrück, 16. November 2017 / Noch früher als in den Vorjahren ist jetzt im Klinikum Osnabrück das 1.500. Baby in diesem Jahr zur Welt gekommen. Das Kind ist ein Junge, heißt Alwin und war bei seiner Geburt 4130 Gramm schwer und 55 Zentimeter groß. Mutter Christiane Frie freute sich darüber, dass die Entbindung ganz reibungslos verlaufen ist. Wie sie berichtete, hatte es Alwin am Tag seiner Geburt, dem 11. November, plötzlich ganz schön eilig.

mehr Informationen...

Ernstfall geprobt: Evakuierung des Moskaubades hat ''funktioniert''

(pr/eb) Osnabrück, 15. November 2017 / Damit bei einem echten Notfall alles klappt, müssen Rettungsdienste regelmäßig üben – und am besten unter "Live"-Bedingungen. Eine solche Notfallübung führten die Stadtwerke und die Feuerwehr Osnabrück kürzlich im Moskaubad durch. Das Szenario: Rauchentwicklung in der Umkleide, das Bad muss evakuiert werden. Das Fazit: Die Notfallpläne und die Abläufe funktionieren. Um 9.30 Uhr wurde Brandalarm im Moskaubad ausgelöst. Zu der Zeit befanden sich rund 30 Personen im gesamten Badbereich, darunter eine Schulkasse des Ratsgymnasiums.

mehr Informationen...

Gegen den Trend: In Osnabrück kommen weniger Frühchen zur Welt

(pr/eb) Osnabrück, 14. November 2017 / In Osnabrück steigen die Geburtenzahlen seit einigen Jahren deutlich an, wobei der Anteil zu früh geborener Kinder (mehr als drei Wochen vor dem normalen Geburtstermin) seit Jahren konstant bei etwa zehn Prozent bleibt. "Wir rechnen in unserer Region mit etwa 500 Frühgeborenen pro Jahr", erläuterte Prof. Dr. Norbert Albers, Chefarzt am Christlichen Kinderhospital Osnabrück (CKO). Allerdings ist zugleich die Zahl der besonders anfälligen und behandlungsbedürftigen Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm rückläufig.

mehr Informationen...

''Modulare Psychotherapie'': Fachtagung in Osnabrück

(pr/eb) Osnabrück, 13. November 2017 / Zu einer Fachtagung für psychiatrische Krankheiten hatte jüngst das Ameos-Klinikum nach Osnabrück geladen. Vertreter von 28 Einrichtungen der Ameos-Gruppe aus ganz Deutschland trafen zusammen, um eine neue Behandlungsstrategie für psychische Krankheiten kennen zu lernen. Prof. Dr. Bernhard Croissant, Ärztlicher Direktor des Ameos-Klinikums Osnabrück, stellte die so genannte "modulare Psychotherapie" vor.

mehr Informationen...

Neuer Herzrhythmus-Spezialist verstärkt Kardiologie auf dem Finkenhügel

(pr/eb) Osnabrück, 10. November 2017 / Das Klinikum Osnabrück hat sich jetzt noch besser für die Behandlung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen aufgestellt: Mit dem 40-jährigen Dr. Guram Imnadze verstärkt nun ein neuer Kardiologe mit dem Schwerpunkt Rhythmologie das Team der Klinik für Kardiologie, Pneumologie, Nephrologie, Angiologie und Intensivmedizin (Medizinische Klinik I). Chefarzt Prof. Dr. Joachim Thale beschreibt Dr. Imnadze als ausgewiesenen Experten in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen.

mehr Informationen...

Focus-Ranking: Bestnoten für Stensen-Krankenhäuser

(pr/eb) Osnabrück, 9. November 2017 / Die Niels-Stensen-Kliniken verfügen nicht nur über ausgezeichnete Mediziner, die sich regelmäßig in der Focus-Bestenliste wiederfinden – auch die Häuser selbst schneiden immer wieder hervorragend ab. So auch beim jüngsten Vergleich des Nachrichtenmagazins: Das Franziskus-Hospital Harderberg (FHH), das Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln (SRO) sowie das Marienhospital Osnabrück (MHO) gehören erneut zu Niedersachsens besten Einrichtungen.

mehr Informationen...

Infoabend: Herzschwäche erkennen und behandeln

(pr/eb) Bad Rothenfelde, 3. November 2017 / Die Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde informiert am Donnerstag, 9. November (19 Uhr) ,im Konferenzraum der Klinik über das Thema Herzschwäche. Damit beteiligt sich die Einrichtung an den diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Der Infoabend wendet sich an Patienten, Angehörige sowie Interessierte und beschäftigt sich mit den Ursachen sowie der Behandlung von Herzschwäche, von der bis zu drei Millionen Patienten in Deutschland betroffen sind.

mehr Informationen...

Reine Männer-Trauergruppe trifft sich

(pr/eb) Wallenhorst, 2. November 2017 / Die beiden erkenntnisreichen Sätze "Männer trauern anders" und "Der Tod kennt kein Alter" bildeten die Grundlage für den Start einer Gruppe der besonderen Art: Seit kurzem existiert eine neue Trauergruppe in der Region, die sich ausschließlich an Männer jeden Alters richtet, die überkonfessionell ausgerichtet und für Interessierte aus der gesamten Region Osnabrück offen ist. Die Gruppe wird als offenes Angebot geführt, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Der nächste Termin findet am Mittwoch, 8. November, statt.

mehr Informationen...

Mehr Patienten mit Herzrhythmusstörungen

(pr/eb) Bad Rothenfelde, 1. November 2017 / Vorhofflimmern und andere Herzrhythmusstörungen nehmen auch in der Region Osnabrück zu. Deshalb standen diese gesundheitlichen Beeinträchtigungen jetzt im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Herzzentrums Osnabrück-Bad Rothenfelde, bei der es um neue Möglichkeiten und Herausforderungen der Behandlung ging. Darüber hinaus wurde Prof. Dr. Gerold Mönnig als neuer Chefarzt der Kardiologie mit Schwerpunkt Rhythmologie an der Schüchtermann-Klinik offiziell begrüßt.

mehr Informationen...