Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Lokale Unternehmen und regionale Wirtschaft

''Mylola'': Schnäppchen neu im VOS-Piloten

Gaben den Startschuss für die neue Schnäppchen-Plattform ''mylola'': Björn Fuhrmann (Mindq), Maik Blome (Stadtwerke), Olaf Gerlach (Mindq), Thomas Teepe sowie Werner Linnenbrink (beide Stadtwerke, v.l.). © für Abbildung: PR; Quelle: Stw OS; Aufnahme: Jessica Fischer(pr/eb) Osnabrück, 11. Mai 2018 / Die Mobilitäts-App "VOS-Pilot" wird weiter ausgebaut: Neben digitalem Ticketing, Carsharing, dem ordinären Busfahrplan sowie einer Fahrtenplanung können jetzt auch Schnäppchen gemacht werden. Dazu wurde die digitale last minute-Plattform "Mylola" integriert, die ab sofort im Play-Store sowie im App-Store unter "VOS-Pilot" als Update erhältlich ist. Gefunden werden können lokale Angebote, die maximal 72 Stunden gelten, unterteilt in die vier Kategorien Gastronomie & Nightlife, Shopping, Freizeit & Erleben sowie Dienstleistungen.

"Ein Service, den es in der Welt der Mobilitäts-Apps bislang noch nicht gibt", betonte Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot bei den Stadtwerken Osnabrück – hier entstand die Idee zu der Plattform "Mylola", die auch einen Beitrag zur Wirtschaftsförderung in Osnabrück leisten soll. "Mylola bietet ständig neue 'last minute'-Angebote in Osnabrück. Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich nach Auswahl bequem zum Angebotsort lotsen zu lassen und sein Schnäppchen zu sichern", erklärte Maik Blome, Leiter Marketing und Vertrieb. Zum Einlösen reiche es aus, das Angebot aus der App vorzuzeigen.

Das im Innovations-Centrum Osnabrück (ICO) ansässige und erst 2013 gegründete Jungunternehmen Mindq hat "Mylola" entwickelt. Die Digitale Technologieagentur Mindq von Björn Fuhrmann und Olaf Gerlach hat sich auf innovative App-Lösungen, Online-Strategieberatung und mobile Technologiekonzepte spezialisiert.

"Wir freuen uns, dass wir als Osnabrücker Unternehmen zusammen mit den Stadtwerken mylola an den Markt bringen und sind auf die zukünftigen Weiterentwicklungen gespannt", meinte Mindq-Geschäftsführer Björn Fuhrmann. Osnabrücker Unternehmen – vom Imbiss bis zum Großkonzern – bietet die neue Plattform die Chance, Produkte kostengünstig zu bewerben und neue Kunden zu gewinnen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Angebote mit dem PC oder via Smartphone eingestellt werden: "Bei der Entwicklung haben wir sowohl aus Kunden- als auch aus Unternehmenssicht hohe Anforderungen an die Nutzerfreundlichkeit des Systems gestellt. Nach kostenloser Registrierung und Freischaltung für die Plattform können Text- und Bildelemente durch die Unternehmen binnen weniger Sekunden zu einem 'last minute'-Angebot zusammengesetzt werden", ergänzte der zweite Mindq-Geschäftsführer Olaf Gerlach.  Zum Start der Plattform haben Osnabrücker Unternehmen die Möglichkeit, im Mai und Juni kostenlos Anzeigen zu schalten. Informationen rund um die neue Angebotsplattform für Kunden und Anbieter gibt es im Internet.

Mylola

VOS

Mindq
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?