Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

''Es war einmal der VfL'': Kalla Wefels ganz spezieller Heimatabend   -   am 04.03.2018  -  ab 19:00 Uhr

Kalla Wefel und Fußball – eine innige Verbindung, die er auch bei seinen Trainereinsätzen im Osnabrücker Ferienprogramm pflegt. © für Abbildung: Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 8. Februar 2018 / Am Sonntag, 4. März (19 Uhr), widmet sich der Osnabrücker Kabarettist Kalla Wefel in seinem berühmt-berüchtigten Heimatabend in Foyer oder Spitzboden der Lagerhalle, Rolandsmauer 26, wieder einmal seiner "Hassliebe" – dem VfL Osnabrück. Unter dem Titel "Es war einmal der VfL" hat er Vereinsikonen (oder solche, die es sein / werden wollen) geladen, die über sechs Jahrzehnte Vereinsgeschichte berichten und diskutieren. Auf den tag genau am 4. März 2018 wäre Wefels Vater 100 Jahre alt geworden und 1968 - vor 50 Jahren also - startete die erfolgreichste VfL-Saison aller Zeiten.

Wefels Vater war 33 Jahre als Mannschaftsarzt und im Präsidium des VfL tätig, und der VfL gehörte seit frühester Kindheit zum Familienleben. Ihre Teilnahme zugesagt haben Ansgar Brinkmann (Dschungelkönig der gebrochenen Herzen), Björn Lindemann (zurück aus dem thailändischen Dschungel), VfL-Legende Hansi Alpert (spielte 1952 mit dem VfL um die DM), Jürgen Bitter (ehemaliger NOZ-Sportchef), Sigi Müller (Mannschaftsführer der 68er Mannschaft), Walter Wiethe und Willi Mumme (beide VfL-Ikonen der 68er-Mannschaft).

Auch Kalla Wefel selbst ist dem Fußballsport ebenfalls eng verbunden: Der 1951 geborene Kabarettist ist im Besitz einer Trainer-B-Lizenz, mit der er alle Junioren-Mannschaften unterhalb der Bundesliga sowie Frauenmannschaften unterhalb der 2. Liga und Amateurteams bis zur 5. Spielklasse anleiten darf. Regelmäßig engagiert er sich als Trainer beim Osnabrücker Ferienprogramm. Über den VfL hat er ein Buch sowie eine CD mit 25 Fassungen der Vereinshymne (eingespielt von unterschiedlichen Interpreten) herausgebracht.

Burkhard Tillner vom NDR wird den Abend gemeinsam mit Gastgeber Kalla Wefel moderieren. Ab sofort können für den Heimatabend kostenlos Plätze reserviert werden. Nicht vergessen: Reservierte Plätze sollten immer bis 18.40 Uhr eingenommen werden, danach wird der Raum für den Saalsturm frei gegeben. Tischreservierungen werden in der Reihenfolge der eintreffenden Mails vorgenommen. Sobald alle Tische vergeben sind, stehen noch freie Sitzplätze in den Stuhlreihen zur Verfügung. Platzreservierungen über die Lagerhalle unter Tel. 0541 / 338740 oder per E-Mail an heimatabend@t-online.de.

Kalla Wefel

Lagerhalle Osnabrück

 

 

 


Veranstaltungstipps

am 26.01.2019 - ,

Schmökern frei: Messe Osna-Buch startet

(eb/pr) / Lesefreunde, aufgepasst: Am Samstag, 26. Januar, 10-18 Uhr, findet im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, erstmals die neue regionale Buchmesse „Osna-Buch“ statt. Es werden Bücher präsentiert, Autoren stellen sich vor und es gibt viele weitere Angebote. Der Eintritt ist frei.

am 24.02.2019 - ,

BOK lädt ein: Seniorenkarneval bei Thies

(eb/pr) / Der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval (BOK) weist passend zum Start der fünften Jahreszeit auf den großen Seniorenkarneval hin, der am Sonntag, 24. Februar, ab 15.11 Uhr, im Gasthaus Thies in Gaste (Hasbergen) stattfindet. Eintrittskarten sind zum Preis von 11 Euro u.a. in der Tourist-Information, Bierstraße 22, und im Gasthaus Thies erhältlich.

am 05.04.2019 - ,

Silent Reading an jedem sechsten Freitag

(eb/pr) / Als die Stadtbibliothek Osnabrück zusammen mit Shock Records & Coffee 2017 die erste Osnabrücker Silent Reading Party veranstaltete, war noch ungewiss, wie viele Menschen an den stillen Lesepartys Interesse haben würden. Schnell wurde klar: Die Nachfrage ist groß. Das Café in der Hasestraße 66 war zu jeder Silent Reading Party voll von leisen Leserinnen und Lesern. Im dritten Jahr 2019 wird daher die Taktung erhöht: An jedem sechsten Freitag lädt die Stadtbibliothek ab 19 Uhr in das Shock Records Café.

am 16.04.2019 - ,

Kuttner liest Kurt

(eb/pr) / Sarah Kuttner stellt am Dienstag, 16. April, 20 Uhr, in der Lagerhalle ihr neues Buch „Kurt“ vor. Sie liest aus dem Roman vor, in dem es um eine Familie nach einem schweren Schicksalsschlag geht.