Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Aktuelle Veranstaltungen auf Marktplatz Osnabrück

Musik und Texte aus dem Dreißigjährigen Krieg  -   am 24.10.2018  - 

Musik und Texte aus dem Dreißigjährigen Krieg. © Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen, grafische Bearbeitung Michael Bollmer(eb/pr) Osnabrück, 20. September 2018 / „Mit Gottes Segen in die Hölle“ – unter dieser Überschrift Mittwoch, 24. Oktober, 20 Uhr, in der Marienkirche ein Konzert mit Musik und Texten aus dem Dreißigjährigen Krieg statt.

In der endlosen großen Barbarei, in der Zeit des elenden Krepierens, der Verwüstung und des Folterns, des Verwesungsgestanks, der Verrohung, des Hungerns und der kompromisslosen Rechthaberei, in der der Mensch seine Unmenschlichkeit demonstriert hat, in der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs wütete nicht nur die Sense des Todes. Hier und da, vereinzelt zwar, haben Dichter und Komponisten Werke geschaffen, die die Zeiten dieser größenwahnsinnigen Vernichtung überdauert haben.

„Es ist ein Wunder fast, dass diese Werke überhaupt während des Dreißigjährigen Krieges geschaffen werden konnten und diesen Weltenbrand überstanden haben. Nicht auszudenken, was alles verloren gegangen ist“, sagt Dr. Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt Osnabrück. Und Christian Heinecke, Initiator der „Neuen Hofkapelle Osnabrück“ erwähnt: „Vor einem Jahr haben wir das Konzept entwickelt, Musik und Texte aus diesen 30 Jahren des 17. Jahrhunderts zu einer Wort-Ton-Collage zusammenzufügen.“

Musik und Texte sollen sich bereichern, sich aneinander stoßen, ineinander übergehen oder auch verstummen. „Es sind ganz wundervolle Texte in jener Zeit entstanden – Gedichte, Prosa und Philosophie“, erklärt Jürgensen, „ebenso wie Kompositionen, die selten gespielt werden, so dass sie Hörern ungewohnte Klänge bieten“, fährt Heinecke fort.
 
Als Sprecher haben die beiden den Schauspieler Thomas Sarbacher gewinnen können, der mit seiner Stimme den Texten den richtigen Klang gibt, so dass er sich an der zarten Musik reiben kann, die von der „Neuen Hofkapelle Osnabrück“ gespielt wird.
 
Im Vorverkauf sind Karten bei der Tourist-Information Bierstraße 22-23, 49074 Osnabrück, Telefon 0541 323-2202, zum Preis von 11 Euro/ermäßigt 7 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 12 Euro/ermäßigt 8 Euro.
 
Mehr zum Thema:

Neue Hofkapelle Osnabrück


Veranstaltungstipps

am 24.02.2019 - ,

BOK lädt ein: Seniorenkarneval bei Thies

(eb/pr) / Der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval (BOK) weist passend zum Start der fünften Jahreszeit auf den großen Seniorenkarneval hin, der am Sonntag, 24. Februar, ab 15.11 Uhr, im Gasthaus Thies in Gaste (Hasbergen) stattfindet. Eintrittskarten sind zum Preis von 11 Euro u.a. in der Tourist-Information, Bierstraße 22, und im Gasthaus Thies erhältlich.

am 05.04.2019 - ,

Silent Reading an jedem sechsten Freitag

(eb/pr) / Als die Stadtbibliothek Osnabrück zusammen mit Shock Records & Coffee 2017 die erste Osnabrücker Silent Reading Party veranstaltete, war noch ungewiss, wie viele Menschen an den stillen Lesepartys Interesse haben würden. Schnell wurde klar: Die Nachfrage ist groß. Das Café in der Hasestraße 66 war zu jeder Silent Reading Party voll von leisen Leserinnen und Lesern. Im dritten Jahr 2019 wird daher die Taktung erhöht: An jedem sechsten Freitag lädt die Stadtbibliothek ab 19 Uhr in das Shock Records Café.

am 16.04.2019 - ,

Kuttner liest Kurt

(eb/pr) / Sarah Kuttner stellt am Dienstag, 16. April, 20 Uhr, in der Lagerhalle ihr neues Buch „Kurt“ vor. Sie liest aus dem Roman vor, in dem es um eine Familie nach einem schweren Schicksalsschlag geht.